Erlanger
Radtourenfahrt


500 Radler/innen zum 22. Mittelfrankencup!

28.09.2014 Frank Ludwig, TV 1848 Erlangen

Jedes Jahr und jetzt schon zum 11.mal veranstalteten der TV 1848 Erlangen mit seinen Abteilungen Laufen/Walken und Triathlon im Rahmen des Mittelfrankencups die Rad-Touren-Fahrt zwischen „Karpfenweihern und Fränkischer Schweiz“.

Das neue Organisationsteam mit Frank Ludwig an der Spitze, hatten keine Kosten und Mühen gescheut, die letzte Veranstaltung der RTF Serie zum Erfolg werden zu lassen.

Start und Ziel waren wie in den vergangenen Jahren der Hornbachparkplatz in der Frauenauracher Strasse.

Leider meldete der Wetterbericht nichts Gutes an diesem 21. September 2014. Trotzdem fanden sich ca. 500 Radlerinnen und Radler zum Start am Hornbach Parkplatz ein.

Ob Familie, Freizeitfahrer oder Profi, alle konnten von der vom Veranstalter perfekt organisierten Rad-Touren-Fahrt profitieren. Die schöne, gut ausgeschilderte Strecke zwischen Karpfenweihern und Fränkischer Schweiz haben viele Rennradfahrer fest im Terminkalender.

Ohne Zeitlimit als reine Breitensportveranstaltung ist die Rad-Touren-Fahrt auch für Familien und unsere Senjoren bestens geeignet.

So wurden die drei angebotenen Strecken über 50km, 89km, und 137km vielfältig genutzt und die drei Kontrollstellen in Baiersdorf, Altendorf und Heiligenstadt verpflegten die Radlerinnen und Radler mit Schmalz- Käse- oder Nugatbroten, Nektarinen und Bananen. Die Pausen nutzten viele für ein kleines Schwätzchen mit dem Nachbarn. Die Strecke, das schlechte Wetter oder die eigenen Befindlichkeiten wurden ausgewertet, bevor das nächste Teilstück in Angriff genommen wurde.

Im Ziel erwarteten die Radfahrer ein reichhaltiges Kuchenbuffett, Steaks, Bratwürste oder Nudeln mit Pesto. Ermöglicht wurde das nur durch die vielen fleißigen ehrenamtlichen Helfer an den Versorgungsstationen sowie am Start und Ziel.

Trotz des schlechten Wetters gab es viel Lob von den Teilnehmern für den Veranstalter und das Organisationsteam.

Auf ein Neues im nächsten Jahr am 20.09.2015


Zwischen Weihern und Fränkischer Schweiz

02.07.2012 www.nordbayern.de

10. Radtourenfahrt des TV 1848 Erlangen: Die Radler können zwischen vier unterschiedlichen Strecken wählen.

ERLANGEN - Am Sonntag, 15. Juli, bietet der TV 48 Erlangen wieder die Chance, an der Radtourenfahrt (RTF) des TV 48 Erlangen teilzunehmen. Die RTF findet im Rahmen des Mittelfrankencups statt.
Die Radtourenfahrt besteht aus vier vier verschiedene Strecken mit 50, 83, 118 oder 152 Kilometern. Die Strecken führen über verkehrsarme Straßen nach Norden an den Rand der Fränkischen Schweiz, teilweise auch hinein und dann wieder zurück nach Erlangen. Die Strecken sind ausgeschildert

weiter lesen www.nordbayern.de


Bilder von der Radtourenfahrt 2011

13.02.2011  


Was lange währt, wird endlich gut. Wir werden sehen, ob der Volksmund noch recht bekommt.

Hier die langersehnten Bilder von der letzten Radtourenfahrt.

» Fotoalbum


Bilder von der Radtourenfahrt 2010

19.09.2010  

http://picasaweb.google.de/...

Ab jetzt gibts einige Bilder von unserer RTF zu bestaunen. Danke an Bernd Räbiger fürs knipsen.



Ein voller Erfolg mit 1436 Startern
Radtourenfahrt (RTF) in den Steigerwald

19.09.2010  

Die am Sonntag, den 12. September stattgefundene Radtourenfahrt im Rahmen des Mittelfrankencups war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Mit 1436 Startern gab es so viele Teilnehmer wie noch nie zuvor und das trotz des zeitgleich stattfindenden Altstadtrennens in Nürnberg. Ausschlaggebend war natürlich das sehr gute Wetter und die seit mehreren Jahren bewährte, sehr gute Organisation, die immer wieder von Teilnehmern gelobt wird. Auch die veränderte Streckenführung (diesmal Richtung Steigerwald) war ein Anziehungspunkt für viele der Radler.

Die ausgeschilderten Strecken waren dieses Jahr 55km, 92km, 126km und162km lang. Leider waren ein paar Schilder gestohlen worden und deswegen kam es zu Unstimmigkeiten bei der Strecke, vor allem für die nicht ortskundigen Radler. Die Strecke war wellig, ohne größere Anstiege, abgesehen von einem Längeren auf der langen Strecke hinauf aufs Feuersteinplateau. Die Verpflegungsstellen in Oberreichenbach, Mühlhausen und Altendorf wurden sehr gut frequentiert und teilweise „leergefressen“. Es gab dort Isogetränke, belegte Brote, Obst, Gummibärchen etc.

Nach der mehr oder weniger anstrengenden Fahrt kamen die Radler zurück zum Start/Ziel. Der Baumarkt Hornbach stellte uns auch dieses Jahr wieder großzügig dafür seinen Parkplatz und viele andere Dinge zur Verfügung, wie Strom- und Wasseranschluss, Gasflaschen, LKW, Gabelstapler und Schilder zum Ausschildern.

Dass alles gut geklappt hat lag natürlich maßgeblich mit an den zahlreichen Helfern aus der Lauf- und Triathlonabteilung, der Hobby-Rennradgruppe und ein paar zusätzlichen Helfern. Insgesamt waren dies ungefähr achtzig Personen. VIELEN DANK AN ALLE!

Das RTF-Orgateam